ISSN 2701-6765 | Magazin Tourismus.International am Mittwoch, den 27. Oktober 2021
In den Gärten der Welt ohne Maske
Wohin man schaut, der Lockdown der Regierenden im Kanzleramt und Berliner Senat sorgt zunehmend allerorten für Totalausfall oder Abstürze in den Besucherzahlen. Aber es gibt auch Ausnahmen. Dazu gehört Grün Berlin mit seinen Parkanlagen. In den Britzer Garten kamen im letzten Jahr mehr als eine Million Besucher, ein Anstieg von 23 Prozent. Auch in den Gärten der Welt im Stadtbezirk Berlin-Marzahn ist im Jahr 2020 eine steigende Besucherzahl zu verzeichnen. Insgesamt fanden im vergangenen Jahr 700.000 Besucher den Weg an den Stadtrand im Nordosten der Hauptstadt. Auch wenn hier in den Wintermonaten einige der Themen-Gärten geschlossen sind, ist die weitläufige Parkanlage am Kienberg ein Anziehungspunkt. Und im Unterschied zu Tierpark Friedrichsfelde und Berliner Zoo haben die Parks keine Maskenpflicht. Und sie sind das ganze Jahr geöffnet.

Eine Foto-Wanderung in den Gärten der Welt

Text und Fotos von Ronald Keusch

Bei Magazin Tourismus.International verwenden wir Cookies und andere Technologien. Durch Anklicken des Buttons Akzeptieren stimmen Sie der Verwendung zu. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutzerklärung.