ISSN 2701-6765 | Magazin Tourismus.International am Montag, den 17. Mai 2021
Beech-Resort in Mecklenburg eröffnet im März
Während sich im Rahmen der offiziellen Corona-Pandemie Politik die Bundesregierung mit ihren angeschlossenen Hof-Virologen und staatstragenden Medien ständig neue Beschränkungen und Verbote für das Reisen ausdenkt, gibt es Unternehmer und Manager der Touristikbranche, die die nahe Zukunft des Reisens und des Urlaubs vorbereiten. Dazu ist die Unternehmer-Gruppe 12.18. Management Hotel GmbH mit Sitz in Düsseldorf zu zählen. Sie kündigte auf einer digitalen Pressekonferenz Anfang Februar an, dass ab Frühjahr 2021 das vor 20 Jahren eröffnete ehemalige Dorfhotel nunmehr saniert und privatisiert als Beech-Resort Fleesensee in Mecklenburg seine Pforten für Gäste öffnet. Im Zuge der Sanierung sollen die Häuser und Ferienwohnungen verkauft, aber über den Betreiber, die 12.18. Unternehmensgruppe, weiter an Urlauber vermietet werden.

Mecklenburg ist das Land der tausend Seen und eine ganze Reihe davon haben sich im Tourismus einen besonderen Namen gemacht. Der Fleesensee mit seiner Länge von rund 4,9 Kilometern und seiner größten Breite von rund vier Kilometern, dazu sechs Meter Tiefe, befindet sich auf den ersten Blick wenig auffällig inmitten der Mecklenburger Seenplatte in Göhren-Lebbin. Dennoch hat der Fleesensee für den Urlauber einiges an Besonderheiten zu bieten. Das ist seine einmalige Lage: Er liegt im Herzen der Mecklenburger Seenplatte zwischen der Müritz, dem größten deutschen Binnen-See, dem Plauer See und geht im Westen in den Malchower See über. Und im Osten besteht über den Fleesenkanal eine Verbindung zum Kölpinsee. Hier findet der Urlauber auf einem riesigen Areal von mehr als fünf Quadratkilometern ein einzigartiges Urlaubs-Resort. Neben dem Schloss- und dem Sporthotel erwarten den Gast 193 Appartements neu eingerichtet im skandinavischen Landhausstil von 42 bis 72 Quadratmetern Wohnfläche in revitalisierten alten Häusern des Feriendorfes. Helle und natürliche Farben dominieren und alle Appartements verfügen über eine Terrasse.

Maßgeschneidert für den Familienurlaub ist hier das Beech-Aqua-Fun mit Wasserwelten für Groß und Klein, einer Erlebnis-Rutsche und einem Fitness- und Wellnessbereich mit Saunen und Dampfbad. Auch Tagesgäste sind in diesem Wasserspaß-Bad willkommen. Für einen aktiven Urlaub finden sich nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Da ist eine Vielfalt an Wassersport möglich, fünf Golfplätze und Fußball-Golf, Tennis und Squash, Radfahren und Wandern. Viel Platz ist für den Außenbereich mit Abenteuer-Spielplätzen und einer Hindernis-Strecke (Pump track). Zur Bereicherung des kulinarischen Angebots trägt der Resort-eigene Obst- und Gemüseanbau bei, der vor allem alte Sorten kultiviert, und schließlich eine Besonderheit, die Araukana-Hühner, die grüne Eier legen. Insgesamt stehen drei Restaurants zur Auswahl, das Landhaus mit eigenem Kinder-Büffet. Für manche zu Corona-Zeiten nicht unwichtig: Man kann die Gerichte mitnehmen und es gibt Koch- und Grillboxen.

/p> Unter der Überschrift "Sicher und Sorglos" haben die Veranstalter ihre Hygiene-Maßnahmen aufgelistet. Das beginnt damit, dass für die Desinfektionsroutine sowie für Handschuhe und Masken gesorgt ist. Die Apartmentküchen sind mit antiviralen Oberflächen ausgestattet. Es gibt die Option, dass die vom Urlauber belegten Zimmer vom Personal nicht betreten werden dürfen, eine Selbstversorgung ist möglich und schließlich auch bargeldloses Bezahlen. Und die Veranstalter kommen zu dem selbstbewussten Resümee: Es sei nicht möglich, sich in Fleesensee mit Corona anzustecken.

Für die Zielgruppe Familie sehen die Betreiber gute Chancen. Gleiches gilt für die Privatisierung eines Teils der Appartements, in heutigen Zeiten eine günstige Kapitalanlage. Die Beurkundung der Eigentümer kann ebenfalls ab März 2021 beginnen. Insgesamt werden 18 Millionen Euro in die Apartmentanlage und in das Spaß- und Wellnessbad fließen. Käufern wurde eine Rendite von etwa vier Prozent in Aussicht gestellt. Der internationale Trend im Tourismus "Ganz nah weit weg" wird sich in der Zukunft weiter verstärken. Immer mehr Familien aus Deutschland werden im eigenen Land Urlaub machen und zunehmend auch den Kurzurlaub bevorzugen. Eine aktuelle Studie von Skyscanner belegt, dass die Pandemie die Reiseplanung der Deutschen für 2021 deutlich beeinflusst. Ganz unabhängig davon wollen 96 Prozent in diesem Jahr verreisen. Dann ist Fleesensee schon ab März dieses Jahres eine willkommene Adresse. Buchungen für einen Aufenthalt im Beech-Resort sind ab sofort möglich unter www.beechhotel.com. Dank des "Feel good. Stay safe." Programms können Gäste ihre Reservierungen flexibel ändern oder stornieren.

Bei Magazin Tourismus.International verwenden wir Cookies und andere Technologien. Durch Anklicken des Buttons Akzeptieren stimmen Sie der Verwendung zu. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutzerklärung.